Bildleiste Arbeitsrecht
Bildleiste Arbeitsrecht

Basisinformationen Arbeitsrecht

Direktionsrecht

Das Direktionsrecht (oft auch als „Weisungsrecht“ bezeichnet) erlaubt es dem Arbeitgeber, im Arbeitsverhältnis gegenüber dem Arbeitnehmer die Umstände der Arbeitsleistung näher zu konkretisieren. Es bezieht sich vorrangig auf Ort, Zeit und Inhalt der Erbringung der Arbeitsleistung.


Soweit der Arbeitsvertrag selbst keine eindeutigen Regelungen enthält (wie z.B. „Einsatzort ist Düsseldorf“), kann der Arbeitgeber im laufenden Arbeitsverhältnis durch Weisungen die genannten Umstände näher bestimmen oder auch ändern. Das Direktionsrecht greift dabei aber immer nur so weit, wie es die Gesetze, Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen und der Arbeitsvertrag zulassen. Aber auch wenn diese Rahmenbedingungen eingehalten sind, muss die konkrete Weisung den Grundsätzen von Recht und Billigkeit gehorchen. Im Allgemeinen wird diese Frage durch Abwägung der Interessen des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers im konkreten Einzelfall entschieden.


Kanzlei für Arbeitnehmer
Bell & Windirsch, Britschgi & Koll Spezialisten für Arbeitsrecht und Sozialrecht
Marktstraße 16 40213 Düsseldorf
Telefon (0211) 863 20 20 Telefax (0211) 863 20 222 E-Mail info@fachanwaeltInnen.de

Impressum